edelmann_ganzheitlich_zahnarzt_aesthetischer_berlin_zahnheilkunde_
edelmann_ganzheitlich_zahnarzt_aesthetischer_berlin_zahnheilkunde

Schöne, weiße und gesunde Zähne – als Ergebnis der ganzheitlich-ästhetischen Zahnmedizin

Schönheit und Gesundheit gehören zusammen! Außen hui und innen pfui geht auf Dauer nicht gut. Was nützen im Frontzahnbereich die schönsten Blender, wenn es hinteren fault und den Menschen krank macht?

Ganzheitlich-ästhetische Zahnheilkunde ist mehr als klassische Zahnmedizin. Sie baut zwar auf sie auf, setzt aber auf das rein Funktionelle noch eins obendrauf, nämlich zum einen die besondere Ästhetik und sieht Zähne zum anderen nicht isoliert, sondern im Kontext zum ganzen Organismus, (z.B. Krankheitsursache Zahnherde und Materialunverträglichkeiten wie Amalgam).

ganzheitlich-aesthetischer_zahnarzt_amalgamentfernung

Gesunde Zähne – gesunder Mensch

Zähne sind nicht nur mechanische Kauwerkzeuge, sondern müssen im Gesamtzusammenhang zu den Organen und zum Organismus aber auch zur Psyche und zum Sozialen gesehen werden.

Zahnherde und Mundmetalle – ganz voran das Quecksilber-Amalgam – können unserer Gesundheit sehr schaden und uns ernsthaft krank machen.

Mehr Informationen über ganzheitliche Zahnmedizin
aesthetische_zahnmedizin_berlin_veneers_bleaching

Schöne Zähne – gut lachen

Strahlend schöne, weiße Zähne – ein Geschenk der Natur – oder ein Ergebnis ästhetischer Zahnheilkunde – Veneers (hauchdünne Keramikschalen), Bleachen (Zahnaufhellung), und nahezu unsichtbare Regulationsschienen sind bei unschöner Form, Farbe und Stellung der Zähne überraschend einfache und wirksame Methoden, sich den Traum von wunderschönen Zähnen zu erfüllen.

Mehr Informationen über ästhetische Zahnmedizin

Veneers, Lumineers, Aligner-Schienenregulation und das Bleachen – die modernen Methoden der ästhetischen Zahnmedizin

Die Hindernisse, sich diesen Traum von wunderschönen Zähnen zu erfüllen, sind meistens:

– Angst vor dem Eingriff,
– Abschleifen gesunder Zahnsubstanz,
– hohe Kosten,
– die Unsicherheit, ob es auch gelingt.

Grundsätzlich wirken Zähne unattraktiv, wenn ihre Farbe nicht weiß, ihre Form nicht schön und ihre Stellung nicht ebenmäßig ist.

In der modernen ästhetischen Zahnheilkunde gibt es drei Verfahren, um diesem Übel abzuhelfen:

1. das Zahnbleaching, also das Aufhellen der Zähne,
2. die Zahnstellungskorrektur,
3. eine Verblendung mit Keramikschalen ( Veneers).

In meiner Praxis kombiniere ich alle drei Verfahren und erreiche sehr schnell ein perfektes Ergebnis – ganz ohne oder mit nur minimalen Zahnsubstanzverlusten.

Professionelles Powerbleaching
es bringt maximale Ergebnisse! Die Zähne werden richtig weiß ohne unnatürlich zu wirken. Wie weiß bestimmen Sie selbst. Man hat es über die Einwirkzeit in der Hand. Es ist unschädlich und hält über Jahre.

Zahnstellungskorrektur mittels Schienen (Aligner)
Statt mit kieferorthopädischen Geräten über Jahre, wird eine Korrektur mit nahezu unsichtbaren Schienen in wenigen Wochen erreicht.

Veneers/Lumineers
Sind die Zähne erst gerade, dann können Veneers ganz ohne Schleifen und Bohren oder minimalinvasiv zum Einsatz kommen.

Zahnherde und Materialunverträglichkeit können unserer Gesundheit schaden

Mit speziellen Testmethoden überprüfe ich die Verträglichkeit von Zahnmetallen und decke störende Zahnherde auf. Nach einer Metall- und Herdsanierung kann der Menschn zurück zu neuer Kraft und Gesundheit finden.

 

Zahnmetalle, ganz voran des Quecksilber – können unser Mundmileau massiv stören und zu vermehrter Karies und Parodontalerkrankungen führen. Aber auch die Belastungen unseres Organismus kann fatal sein. Bei nahezu allen großen Krankheiten von Alzheimer, MS bis Krebs ist Quecksilber im Spiel!

Zahnherde sind in ihrer krankmachenden Wirkung nicht zu unterschätzen. Sie streuen Leichengifte und massiv Bakterien ins Blut, sodass sie an nahezu allen Organen, ganz voran Herz und Gelenken, Erkrankungen auslösen können. Besonders bei gleichzeitiger Anwesenheit von Amalgam wird es echt gefährlich, weil hochtoxische Quecksilberverbindungen entstehen.

Der ganzheitliche Zahnarzt entscheidet, ob ein solcher Zahn extrahiert werden sollte. Der allgemeine Gesundheitszustand des Patienten ist dabei ein wichtiges Kriterium.